item5
oval
IGNah
INTERESSENGEMEINSCHAFT

HOME | DER VEREIN | DIE HISTORIE | KONTAKT

fond
Die historische
Das 111. Weihnachtsfest für einen

Seit einigen Jahren finden die traditionellen weihnachtlichen Fahrten, die wir mit einem historischen Straßenbahnzug gemeinsam mit dem Bürgerverein Salbke, Westerhüsen, Fermersleben e.V. anlässlich des Weihnachtsmarktes in Salbke zum Nikolaustag veranstalten, großen Publikumszuspruch. So entschlossen wir uns 2010, die Weihnachtsstraßenbahn zusätzlich an zwei Adventssonntagen zwischen Alter Markt und Herrenkrug verkehren zu lassen.

item5a

IMPRESSUM

Unser Verein
betreut im Auftrag
der Magdeburger Verkehrsbetriebe
die historische Fahrzeugsammlung
im Museumsdepot Sudenburg

webfacelift by sfbdesign

Bei der Vorbereitung stellten wir überrascht fest, dass der Triebwagen 23 im Jahr 2010 schon zum 111. Mal Weihnachten auf den Gleisen der Magdeburger Straßenbahn feiern konnte. Ehre, wem Ehre gebührt: Der Tram-Oldtimer erhielt von den Mitarbeitern der MVB-Hauptwerkstatt erstmals eine festliche Außenbeleuchtung und zog nun bei seinen Fahrten durch die Stadt die erstaunten Blicke der Passanten auf sich.
Der historische Triebwagen Nr. 23 dürfte übrigens das älteste »Fahrgeschäft« gewesen sein, das die Magdeburger und ihre Gäste in erwartungsvolle Weihnachtsstimmung versetzte. 1898 in der Waggonfabrik Falkenried erbaut, eröffnete er als ehemaliger Triebwagen Nr. 1 den elektrischen Straßenbahnbetrieb am 17. Juli 1899 in unserer Stadt. 1928 erhielt er in der Waggonfabrik Dessau im Zuge einer Modernisierung sein heutiges Aussehen. Als Triebwagen 23 beförderte er bis 1967 Fahrgäste, danach verdiente er sich als Arbeitstriebwagen sein Gnadenbrot bei den MVB. Diesem Umstand ist auch zu verdanken, dass er nicht wie fast alle anderen alten Straßenbahnen in den siebziger Jahren verschrottet wurde. 1997 begann sein »drittes Leben« als historischer Triebwagen in der Fahrzeugsammlung von IGNah und MVB. Trotz Modernisierung kann man heute noch das Fahrgefühl wie vor 111 Jahren erleben. Der Fahrgastraum mit seinen Längsbänken, auf denen man sich gegenübersitzt, besitzt noch das originale Flair von 1899.
Als besonderen Clou hatte der Weihnachtsmann, der während der Fahrt Glühwein an die großen und Schokolade und Kakao an die kleinen Fahrgäste verteilte, einen Güterwagen an den Triebwagen gehängt und mit Geschenkpaketen beladen. Und so wussten alle Kinder, dass der bärtige Mann im roten Mantel am 24. Dezember zur Bescherung sicher nicht mit leeren Händen dastehen würde

Text und Fotos: Ralf Kozica

Unsere

Bewegen Sie
die Maus über das Bild
und steuern Sie
die Slideshow mit den
beiden Pfeilbuttons.

ENGLISH VERSION

Aktuelle
VeranstaltungenTramMDLinie3DiesdorfAsepia
Facebooklogovector9

Fahrzeugvermietung

Aktuelle VeranstaltungenTramMDLinie3DiesdorfAsepia